Kontakt
Haustechnik Karg
Bammersdorfer Straße 19
91301 Forchheim
Homepage:www.sanitaer-karg.de
Telefon:09191 2391
Fax:09191 15948

Bad

Alles zum Thema Bad

Interessiert an einem neuen Wohl­fühl­bad? Tauchen Sie ein in die Welt von traum­haften Bad­produkten und innovativer Bade­zimmer­technik.

Wärme

Alles zum Thema Heizung

Effiziente Heizungs­technik und regenerative Energie­quellen wirken sich Monat für Monat positiv auf Ihre Heiz­kosten­rechnung aus. So können Sie Geld sparen.

Luft

Alles zum Thema Luft

Frische und saubere Luft ist ein maß­geblicher Wohl­fühl­faktor und auschlag­gebend für die mensch­liche Gesund­heit. Hier die Tipps für gutes Wohn­klima.

Bad­sanierung

Alles zum Thema Badsanierung

Welche Schritte sind bei der Planung und Durchführung einer Badsanierung zu berücksichtigen? Wir informieren Sie!

Warum wir?

Ihre Servicevorteile bei uns

5 x 5 gute Gründe für das professionelle Fachhandwerk - wir nennen es Ihr VorOrt-plus.

Heizkostenrechner

Heizkostenrechner

Aus Ihren aktuel­len Verbrauchs­zahlen und den ein­gegeben­en Brenn­stoff­preis­en können Sie ein Er­gebnis ver­gleichen.

Aus Keramag wird Geberit
Technik-Know-how und Designkompetenz aus einer Hand

Innovative Installationstechnik hinter und zeitgemäßes Design vor der Wand tragen künftig denselben Markennamen: Geberit. Damit vollzieht der Sanitärtechnikhersteller den letzten Schritt zur Markenintegration von Keramag. Ab 1. April 2019 wird der bekannte Schriftzug für Badmöbel und Sanitärkeramik durch das Geberit Logo ersetzt. Die Vorteile für alle Bauspezialisten: Sie haben nur noch einen Ansprechpartner für die gesamte Produktpalette, nur noch eine Informationsplattform für alle Bauaufgaben und können damit einfacher alle Kundenwünsche vor und hinter der Wand erfüllen. Um die Umstellung reibungslos zu gestalten, stellte Geberit bereits Mitte November neue Ausschreibungstexte bereit. Architekten, Fachplaner und Bauträger können diese für alle Bauprojekte einsetzen, die ab April 2019 realisiert werden.

Seit rund drei Jahren gehört Keramag zur Geberit Gruppe. Seither gehen Technik und Design bei Geberit Hand in Hand und ergänzen sich zu Gesamtlösungen für die Sanitärraumplanung. Das zeigt sich künftig auch beim Markennamen – ab April 2019 fertigt Geberit keine Produkte mit Keramag Schriftzug mehr, die Badserien werden dann mit dem Geberit Logo erhältlich sein.

Geberit

Mehr Sicherheit im Bauprozess

Mit der Zusammenlegung der Marken am 1. April 2019 reduziert sich die Komplexität im operativen Geschäft sowie in der Logistik. Durch die Verbindung von Sanitärinstallation, Keramik und Badeinrichtung bietet Geberit Technik-Know-how und Designkompetenz aus einer Hand. Planer, Architekten und Installateure profitieren damit einerseits von einer vereinfachten Planung und Installation, da die Produkte perfekt aufeinander abgestimmt sind. Andererseits verbessern sich auch die Verfügbarkeit der Produkte sowie die Logistik, da diese künftig von einer Marke kommen. Für mehr Sicherheit im Bauprozess bilden viele Geberit Produkte und Produktkombinationen geprüfte Systeme, die nicht nur Sicherheit bei Installation und beim Betrieb der Hausinstallation bieten, sondern auch einen eindeutigen Gewährleistungspartner: Geberit steht für wirtschaftliche, zuverlässige Sanitärlösungen, bei denen alles zusammenpasst.

Neue Ausschreibungstexte nutzen

Die angepassten Ausschreibungstexte sind seit Mitte November auf der Webseite www.geberit.de im Bereich „Dienstleistungen / Bestell- und DownloadCenter“ sowie auf den Ausschreibungsportalen AIS-online, Heinze, STLB-Bau und ORCA verfügbar. Relevant sind sie für alle Bauprojekte, die ab dem 1. April 2019 umgesetzt werden.

Geberit fertigt ab April 2019 keine Produkte mit Keramag Schriftzug mehr. Durch Lagerbestände beim Großhandel kann es dennoch über einen gewissen Zeitraum dazu kommen, dass der alte Markenname auf der ausgelieferten Sanitärkeramik oder Badmöbelserie zu finden ist. Der Einsatz baugleicher Produkte begründet unabhängig von der ausgeschriebenen Marke (Geberit anstatt Keramag oder umgekehrt) keinen Mangel.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang